Beef Brisket

Beef Brisket

Setzt zunächst eine kräftige Rinderbrühe an. Diese spritzen wir dann später mit einer Marinierspritze in das Fleisch, damit es schön saftig bleibt.

Schält das Gemüse und schneidet die Zwiebelgrob. Werft alles in einen großen Topf und röstet es mit etwas Öl bei starker Hitze einige Minuten an. Gebt anschließend das Fleisch dazu und füllt den Topf mit ca. 3 L kalten Wasser auf. Kocht die Suppe bei geringer Hitz und geschlossenem Deckel ca. 3 Stunden, bis das Fleisch schön weich ist. Im Anschluss siebt Ihr die Suppe ab und lasst sie abkühlen. Wir brauchen ungefähr einen halben Liter für unser Beef Brisket und 100mL für die BBQ-Sauce. Den Rest der Brühe könnt Ihr Euch für zukünftige Projekte einfrieren.

Spritz die Brühe mit einer Marinierspritze gleichmäßig in das Fleisch, anschließend legt Ihr es über Nacht in den Kühlschrank. Ein paar Stunden vor dem Grillen reibt Ihr das Fleisch mit einem dünnen Film Olivenöl ein und dann gehts auch schon ans Rubben. Wenn der Rub gleichmäßig in die Rinderbrust einmassiert ist, bleibt diese gleich in der Küche liegen um Zimmertemperatur anzunehmen.

Das Brisket kommt für 12 Stunden auf den Kugelgrill. Um einen schönen Minion-Ring zu legen und den Grill auf die richtige Temperatur zu bringen sollte noch 1 Stunde zusätzlich eingeplant werden.  Für das Grillsetup legt ihr Holzkohlebriketts als 3/4 Ring an die Aussenwand des Kugelgrills, wobei 1/3 des Ringes mit Wood Chunks bestückt werden. Jetzt kann dieser Ring an einem Ende entzündet werden. Bei einer konstanten Grilltemperatur von 110-120°C wird das Fleisch in der indirekten Grillzone platziert.

Während das Brisket auf dem Grill liegt, machen wir uns eine schöne BBQ-Sauce. Als Basis dient der Rotwein.

Schneidet die Zwiebel in feine Würfel und schwitz diese in etwas Öl an. Gießt die Ziebelwürfel mit dem Rotwein auf und lasst ihn dann einreduzieren. Gebt das Tomatenmark, die passierten Tomaten und die Gewürze dazu. Verdünnt das Gemisch mit Rinderbrühe bis Ihr die typische Konsistenz von BBQ-Sauce habt. Noch einmal kurz aufkochen und fertig ist die BBQ-Rotwein-Sauce.

Nicht vergessen, Ihr braucht unbedingt ein Fleischthermometer um die Kerntemperatur des Bratens ermitteln zu können. Wenn das Fleisch im Inneren eine Temperatur von 90-95°C erreicht hat, sollte es noch eine weitere Stunde in Alufolie eingewickelt ruhen, bevor es angeschnitten wird.

Weitere Informationen

  • Zutaten: 4 Kg Beef Brisket (aus dem Kern) Für den Rub: 1 Teil Rosa Bergsalz aus Pakistan, 2 Teile Pfeffer (9 Sorten) Für die Brühe: 1Kg Rindfleisch (Abschnitte vom Brisket) 1 Bund Suppengrün, 1 Zwiebel, 10 Pfefferkörner, 1EL Salz, 3L Wasser, etwas Öl Für die BBQ-Rotwein-Sauce: 200mL Rotwein, 100mL Rinderbrühe, 300mL passierte Tomaten, 1 Zwiebel, 2EL Tomatenmark, 1EL Rohrzucker, 1EL Paprikapulver, 1TL Senfpulver, 1TL Knoblauchpulver, 2 TL Salz, 1 Prise Cayenne Pfeffer, Pfefferschwarz, etwas Öl
  • Material: Kugelgrill, Hickory Wood Chunks

 

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit -
euer Team von: derautoladen.de | worldofcamping.de

Bilder: Axtschlag

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Jetzt anmelden und up2date bleiben - Newsletter derautoladen.de
  • Alle Termine, Messen & Events
  • Scharfe Berichte, heiße Bilder
  • Preisknaller: Schnäppchen und Angebote
  • Themenbereiche: Tuning & Camping
  • Verpasse keine News mehr ... reinschauen lohnt sich
Herzlich Willkommen bei derautoladen.de Blog - schön, dass Du hier bist!
Alle Fakten, alle News - heiße Miezen & Coole Karren... wir halten euch auf dem Laufenden!
DATENSCHUTZ wird bei uns Groß geschrieben!