Kühlbox-Systeme im Überblick

DIE „RICHTIGE“ KÜHLBOX FÜR SIE, TIPPS ZUM KAUF

Das Kühlboxen-Angebot für Freizeit und Reise ist breit gefächert. Um herauszufinden, welches Gerät zu Ihnen, Ihrem Fahrzeug, Ihren Urlaubsplänen passt, sollten Sie sich vor dem Kauf ein paar Fragen stellen. Und über ein wenig technisches Hintergrundwissen verfügen. Das wird Ihnen dieser Bericht vermitteln und Sie zu einer sicheren Entscheidung führen.

 Diese Fragen sollten Sie sich stellen:

1. Welche „mobilen“ Kühltechniken gibt es?

2. Wo liegt mein Reiseziel?

3. Welche Kühlleistung erwarte ich?

4. Welche Energieart möchte ich nutzen?

5. Wie hoch darf der Stromverbrauch sein?

6. Stört es mich, wenn die Kühlbox Geräusche macht?

7. Wie groß sollte die Kühlbox sein?

 

DREI KÜHLSYSTEME FÜR MOBILE EINSÄTZE

1. ABSORBERTECHNIK Konzentrierte Ammoniaklösung wird in einem Boiler erhitzt und dampfförmig ausgetrieben. Das unter hohem Druck stehende Gas verflüssigt sich in einem Kondensator und verdampft unter Zusatz von Wasserstoff. Dabei wird dem Kühlraum Wärme entzogen. Anschließend wird das Ammoniakgas im Absorber von einer schwachen Ammoniaklösung absorbiert. Die gesättigte Lösung fließt zum Boiler zurück, wo der Kreislauf von Neuem beginnt.

2. THERMOELEKTRIK Das thermoelektrische Prinzip wurde erstmals 1834 von J. C. A. Peltier entdeckt. Daher werden die temperaturerzeugenden Teile thermoelektrischer Systeme auch als Peltier-Elemente bezeichnet. Das Prinzip basiert darauf, dass bei Durchfluss von Gleichstrom an der Verbindungsstelle verschiedener Metalle Kälte oder Wärme entstehen, jeweils abhängig von der Polarität. Diese Kühl- oder Heizleistung wird mit Hilfe von Wärmetauschern und Lüftern noch erhöht. Sie ist ideal für kleine und mittlere Kühlvolumina.

3. KOMPRESSORTECHNIK Kompressorgeräte arbeiten mit einem Kältemittel. Dieses geht im Verdampfer vom flüssigen in einen gasförmigen Zustand über. Dabei bindet der Verdampfer Wärme aus dem Innenraum des Kühlgerätes – es wird kalt. Der Kompressor saugt das gasförmige Kältemittel an, verdichtet es und gibt es an den Kondensator weiter. Dort wird die im Verdampfer gebundene Wärme abgegeben. Das Kältemittel geht wieder in den flüssigen Ursprungszustand über und fließt zum Verdampfer, wo der Kreislauf von Neuem beginnt.

Hier könnt ihr Kühlboxen bestellen: Kühlboxen bei derautoladen.de

 

 

 

1 Antwort

  1. Ich habe gehört, dass man mit einem Peltier Kühlgerät nie falsch liegen kann. Danke jedenfalls für den Test!
    Yaza

Einen Kommentar schreiben

Jetzt anmelden und up2date bleiben - Newsletter derautoladen.de
  • Alle Termine, Messen & Events
  • Scharfe Berichte, heiße Bilder
  • Preisknaller: Schnäppchen und Angebote
  • Themenbereiche: Tuning & Camping
  • Verpasse keine News mehr ... reinschauen lohnt sich
Herzlich Willkommen bei derautoladen.de Blog - schön, dass Du hier bist!
Alle Fakten, alle News - heiße Miezen & Coole Karren... wir halten euch auf dem Laufenden!
DATENSCHUTZ wird bei uns Groß geschrieben!